200 Seiten (Din A 4)
ca. 800 Abbildungen
ISBN 978-3-943324-01-3
erschienen 3/2012
EUR 39,95 inkl. Mwst.



Minh Yen Tran

Qigong - Atmung, Bewegung und Gedankenkraft

Qigong ist für jeden erlernbar – ein Übungsbuch!

Qigong ist neben Akupunktur, chinesischen Kräutern, Tuina und Diätetik eine wichtige Säule der chinesischen Medizin. Diese Bewegungsform dient der Erhaltung der vitalen Energie (Qi) und damit sowohl der Gesunderhaltung und als auch der Prävention von Krankheiten bzw. deren Behandlung. Darüber hinaus führt Qigong zur Harmonisierung der Psyche und Steigerung der Konzentrationskraft.

Qigong kann von jedem Menschen erlernt werden, denn ihm stehen die dazu erforderlichen Mittel immer zur Verfügung: Atmung, Körperhaltung bzw. Körperbewegung und Gedankenkraft. Dieses Buch stellt die Atmung mit ihren verschiedenen Rhythmen und Phasen und deren Koordination mit der Körperbewegung und der Gedankenkraft in den Mittelpunkt.

Die beschriebenen Übungen stammen größtenteils aus dem traditionellen Qigong, sind jedoch nicht an eine bestimmte Richtung oder Schule gebunden. Sie werden in mehreren Lektionen und stufenweise – beginnend mit der einfachsten Übung – aufgebaut.

Die Übungen gehen auf die jahrzehntelange Erfahrung des Autors mit Qigong und seiner Arbeit als Qigong-Lehrer zurück. Sie wurden in Form, Ausführungsmodalität und Bewegungstechnik im Lauf der Zeit verfeinert und weiterentwickelt. Anregung dafür waren die Berichte und Kommentare seiner Qigong-Schüler über ihre eigene positive energetische Entwicklung und die körperlichen Reaktionen, die sie bei der Ausübung der Lektionen an sich beobachten konnten.

Mit diesem Buch ist Qigong für jeden – jung oder alt – leicht erlernbar. Alle Übungen sind klar beschrieben und durch die zahlreichen Abbildungen für jeder Mann leicht nachvollziehbar. Sie können allein zu Hause oder auch in der Gruppe ausgeführt werden.

„Qigong muss man erleben. Es reicht nicht aus, die Theorie zu beherzigen. Man soll die Übungen regelmäßig durchführen, um persönliche Erfahrungen im Umgang mit dem eigenen Qi zu machen. Dafür braucht man Zeit und Geduld. Der Übende soll mit der leichtesten Qigong-Lektion anfangen, bevor er zu schwierigeren Lektionen übergeht.“ (Minh Yen Tran)