ÄMM-Kurs: Postionierungstechniken unter Fazilitation

"Kursbuch" Positionierung

Bei Bewegungsstörungen finden sich sowohl an Extremitätengelenken als auch
an Gelenken der Wirbelsäule Spannungszonen, die als Ausdruck gegengerichteter Bewegungskräfte angesehen werden. Nach den Angaben von Jones gelingt es durch sorgfältig ausgeführte Positionierung der gelenkigen Körperabschnitte, diese Spannungen zu lösen und damit Bewegungsnormalisierung und Schmerzbeeinflussung zu erreichen. Als klinisch fassbares Korrelat finden sich schmerzhafte Spannungszonen, so genannte Tenderpunkte.

Mehr Information über diesen Kurs der ÄMM